Batterien laden

Batterien laden

Mit sich weiterentwickelnder Fahrzeugtechnologie werden Batterien immer höheren Belastungen ausgesetzt. Deshalb hat sich das Laden von Batterien zu einem wichtigen Aspekt der Fahrzeugwartung entwickelt. Es ist ebenso wichtig wie das Prüfen des Reifenluftdrucks oder des Ölfüllstands.

Es gibt auf dem Markt verschiedene Ladegerättypen – hauptsächlich sind dies intelligente Ladegeräte und Erhaltungsladegeräte. Intelligente Ladegeräte zum Warten von Batterien und um ihre Lebensdauer zu verlängern sind jedoch wesentlich sicherer und effizienter.

Sobald eine Batterie den optimalen Ladezustand erreicht hat, lädt ein Erhaltungsladegerät mit einem gewissen Ladestrom weiter und schaltet sich nach einer gewissen Zeit ab. Dieser Prozess wird solange wiederholt, bis das Ladegerät von der Batterie abgeklemmt wird. Diese Art des Ladens kann die Batterie potenziell überladen und somit zum Austrocknen und sogar zu Gasbildung führen, was wiederum zum völligen Ausfall der Batterie führen kann.

 

Die intelligenten Ladegeräte von CTEK wechseln hingegen, nachdem die Batterie vollständig geladen ist, in einen Pulswartungsmodus. Statt lediglich einen Ladestrom zu liefern und abzuschätzen, was der Bedarf der Batterie sein könnte, stehen die Ladegeräte von CTEK in stetiger Kommunikation mit der Batterie und laden nur bei Bedarf.

Im Modus Pulswartung wird die Selbstentladung der Batterie bis zu einem gewissen Niveau zugelassen, bevor sie erneut voll geladen wird. Damit wird nicht nur das Risiko einer Überladung vermieden, denn ein an die normale Nutzung angeglichenes Muster verlängert die Lebensdauer der Batterie erheblich.