SMARTPASS

Schützen Sie Ihre Batterie vor Tiefentladung

SMARTPASS

Schützen Sie Ihre Batterie vor Tiefentladung

SMARTPASS

Schützen Sie Ihre Batterie vor Tiefentladung
Bild fehlt

Produktinformationen

  • Produktinformationen

    Schützen Sie Ihre Batterie vor Tiefentladung

    Vollautomatische Steuerung

    SMARTPASS steuert und optimiert die Energieverteilung und stellt mithilfe eines Batteriewächters sicher, dass wichtige Geräte wie Radio, Notbeleuchtung und Navigationssysteme immer funktionieren. Das Gerät eignet sich für Boote, Servicefahrzeuge, Reisevans, Wohnwagen, Wohnmobile und schwere Kraftfahrzeuge.

    SMARTPASS ist ein vollautomatische Energiemanagementsystem, das die von der Lichtmaschine oder von konventionellen AC/DC-Ladegeräten erzeugte Energie steuert, optimiert und an die Batteriebänke und Endgeräte weiterleitet. SMARTPASS kann für alle Arten von 12-V-Batterien zwischen 28 Ah und 800 Ah bis zu 80 A bereitstellen. Darüber hinaus verfügt das System über einen integrierten Batteriewächter, der Tiefzyklusbatterien vor Tiefentladung schützt und sicherstellt, dass wichtige Geräte wie Radio, Notbeleuchtung und Navigationssysteme immer funktionieren. In Kombination mit dem D250S bietet SMARTPASS einen optimalen Ladevorgang mit dem einzigartigen, mehrstufigen CTEK-Ladezyklus, der Ihre Batterie nicht nur lädt, sondern auch schützt.

      ;*;Batterietrennfunktion macht Dioden und VSR-Relais überflüssig ;*;liefert 80 A für die schnelle Wiederaufladung von Batterien zwischen 28 Ah und 500 Ah ;*;kompatibel mit DUAL D250S; liefert in Kombination mit dem D250S Dual bis zu 100 A ;*;priorisiert die Stromversorgung kritischer Verbraucher direkt über die Lichtmaschine ;*;spritzwasser- und staubgeschützt (IP65)
        ;*;geeignet für Boote, Servicefahrzeuge, Reisevans, Wohnwagen, Wohnmobile und schwere Kraftfahrzeuge ;*;vollautomatisch ;*;einfach zu installieren und zu bedienen ;*;maximiert die Lebensdauer der Batterie ;*;verringerte Ladezeiten und Ladekosten ;*;trennt die Verbraucher von den Servicebatterien für eine effektivere Aufladung ;*;Temperaturschutz für Servicebatterien ;*;funkenfrei ;*;verpolsicher ;*;kurzschlussfest ;*;2 Jahre Garantie
        Technische Daten
        Eingang
        23V max
        Ausgang
        14.4V, 80A max
        Rückentladestrom*
        Weniger als 1 Ah/Monat
        Umgebungstemperatur
        -20°C bis +50°C (-4°F bis +122°F)
        Batterietypen
        Alle Typen von Blei-Säure-Batterien, 12V, NASS, Wartungsfrei, Ca/Ca, AGM, GEL
        Batterieleistung
        28-800Ah
        Garantie
        2 Jahre
        Schutzart
        IP65
        Benutzerhandbuch

        SMARTPASS-safetyinstruction-DE-DE.pdf

        SMARTPASS-manual-DE-DE.pdf
      • Lieferumfang
        Produktdatenblatt

        smartpass-Productsheet-low-DE-DE.pdf
        FAQ
        Warum beginnt SMARTPASS nicht den Ladevorgang? See answer
        Überprüfen Sie die Anschlüsse, einschließlich des Masseanschlusses. SMARTPASS funktioniert erst ab einer Spannung von 13,1 V an der Starterbatterie. Die Spannung der Servicebatterie muss über 5 V liegen.

        Messen Sie die Spannung, und stellen Sie sicher, dass sie innerhalb der oben angegebenen Bereiche liegt.
        Das SMARTPASS beginnt den Ladevorgang nicht See answer
        Erläuterung: Um den Startvorgang beginnen zu können, muss die Versorgungsspannung über 13,1 V liegen. Außerdem muss die Spannung an der Zielbatterie über 5 V liegen.
        Prüfung: Prüfen Sie mit einem Voltmeter, ob die Spannungen innerhalb der o. a. Werte liegen.
        Warum versorgt SMARTPASS die an die Servicebatterie angeschlossenen Verbraucher nicht mit Strom? See answer
        SMARTPASS schaltet den Verbraucherausgang ab, sobald die Spannung der Servicebatterie auf 11,5 V fällt. Dadurch wird eine Beschädigung der Batterie durch zu starke Entladung vermieden. Um den Verbraucherausgang wieder einzuschalten, muss die Servicebatterie geladen werden.
        SMARTPASS
        Die Fehler-LED leuchtet – was ist passiert?
        See answer
        Das SMARTPASS hat ein Problem erkannt. Diese LED blinkt zusammen mit anderen LEDs, um das Problem anzuzeigen.

        LED 1 blinkt: Es wurde ein Problem mit der Servicebatterie festgestellt. Der Strom zur Batterie ist zu hoch, oder SMARTPASS ist überhitzt. Wenn die Stromstärke zu hoch ist, versucht SMARTPASS fünf Mal, den Batterieladevorgang zu starten. Wenn alle fünf Versuche fehlschlagen, muss SMARTPASS von beiden Batterien abgeklemmt werden, bevor es neu gestartet werden kann. Prüfen Sie in diesem Fall die Kabel auf Kurzschlüsse. Wenn SMARTPASS überhitzt ist, wird der Ladevorgang automatisch neu gestartet, sobald die Temperatur wieder abgesunken ist.

        LED 2 blinkt: Es wurde ein Problem mit dem an den Starterbatterieeingang angeschlossenen Verbraucherausgang festgestellt. Der Strom zum Verbraucher ist zu hoch, oder das SMARTPASS ist überhitzt. Wenn die Stromstärke zu hoch ist, versucht SMARTPASS fünf Mal, den Batterieladevorgang zu starten. Wenn alle fünf Versuche fehlschlagen, muss SMARTPASS von beiden Batterien abgeklemmt werden, bevor es neu starten kann. Wenn dies der Fall ist, prüfen Sie die Kabel auf Kurzschlüsse. Darüber hinaus könnten auch zu viele Verbraucher angeschlossen sein. Wenn SMARTPASS überhitzt ist, wird der Ausgang automatisch wieder eingeschaltet, sobald die Temperatur abgesunken ist.

        LED 3 blinkt: Während der Erhaltungsladung wurde ein Problem mit der Starterbatterie erkannt. Der Strom zur Batterie ist zu hoch, oder SMARTPASS ist überhitzt. Wenn die Stromstärke zu hoch ist, versucht SMARTPASS fünf Mal, den Batterieladevorgang zu starten. Wenn alle fünf Versuche fehlschlagen, muss SMARTPASS von beiden Batterien abgeklemmt werden, bevor es neu starten kann. Ist dies der Fall, prüfen Sie die Kabel auf Kurzschlüsse. Wenn SMARTPASS überhitzt ist, wird der Ausgang automatisch wieder eingeschaltet, sobald die Temperatur abgesunken ist.

        LED 4 blinkt: Es wurde ein Problem mit dem an den Servicebatterieeingang angeschlossenen Verbraucherausgang festgestellt. Der Strom zum Ausgang ist zu hoch, oder SMARTPASS ist überhitzt. Wenn die Stromstärke zu hoch ist, versucht SMARTPASS fünf Mal, den Batterieladevorgang zu starten. Wenn alle fünf Versuche fehlschlagen, muss SMARTPASS von beiden Batterien abgeklemmt werden, bevor es neu starten kann. Wenn dies der Fall ist, prüfen Sie die Kabel auf Kurzschlüsse. Darüber hinaus könnten auch zu viele Verbraucher angeschlossen sein. Wenn SMARTPASS überhitzt ist, wird der Ausgang automatisch wieder eingeschaltet, sobald die Temperatur abgesunken ist. Dies kann auch bedeuten, dass die Batteriespannung an der Verbraucherbatterie zu niedrig ist.

        LEDs 1, 3 und 4 blinken: Die Temperatur der Servicebatterie ist zu hoch. SMARTPASS lädt die Batterie nicht, wenn die Temperatur über 65 °C liegt; sobald die Temperatur unter diesen Wert fällt, wird der Ladevorgang automatisch neu gestartet.
        Warum hört SMARTPASS nicht auf, die Servicebatterie zu laden, obwohl die Lichtmaschine oder das Ladegerät an der Starterbatterie ausgeschaltet sind? See answer
        Nach dem Ausschalten des Motors setzt SMARTPASS den Ladevorgang fort, solange die Spannung der Starterbatterie oberhalb von 12,8 V liegt. Daher wird die Beendigung des Ladevorgangs etwas verzögert.

        ANMERKUNG: Dies führt nicht zum Entladen der Starterbatterie. Wird SMARTPASS über das Solarmodul mit Strom versorgt, wird die Servicebatterie aufgeladen bzw. mit Erhaltungsladung versorgt.
        Das SMARTPASS versorgt nicht die Verbraucher der Verbraucherbatterie See answer
        Das SMARTPASS schaltet den Verbraucherausgang ab, sobald die Verbraucherbatterie 11,5 V erreicht. Dadurch wird eine Beschädigung der Batterie durch zu starke Beanspruchung vermieden. Um den Verbraucherausgang wieder einzuschalten, muss die Verbraucherbatterie geladen werden.
        Was bedeuten die LEDs? See answer


        Fehler-LED
        Power-LED
        1. Lade-LED für Servicebatterie
        2. LED für Batterieverbrauch an Lichtmaschine
        3. LED für Batterieladung durch Lichtmaschine
        4. LED für Servicebatterieverbrauch
        Die Power LEDs blinken schnell oder glimmen nur See answer
        Erläuterung: Das Ladegerät ist aufgrund niedriger Spannung in den Stromsparmodus gegangen. Für die Versorgungsbatterie ist kein Ladegerät bzw. keine Lichtmaschine eingeschaltet.
        Das SMARTPASS hört nicht auf, die Zielbatterie zu laden, obwohl die Lichtmaschine oder das Ladegerät der Versorgungsbatterie ausgeschaltet sind See answer
        Wenn das Laden der Versorgungsbatterie abgeschaltet wird, fällt die Spannung ab. Das SMARTPASS schaltet ab, sobald die Spannung unter 12,8 V gefallen ist; wenn keine parallelen Verbraucher angeschlossen sind, dauert dies eine gewisse Zeit.
        Warum blinkt die Power-LED schnell? See answer
        SMARTPASS ist aufgrund geringer Spannung der Starterbatterie in den Energiesparmodus gewechselt. Die Starterbatterie wird weder durch ein Ladegerät noch durch die Lichtmaschine mit Strom versorgt.
        Warum glimmt die Power-LED nur schwach? See answer
        SMARTPASS ist aufgrund geringer Spannung der Starterbatterie in den Energiesparmodus gewechselt. Die Starterbatterie wird weder durch ein Ladegerät noch durch die Lichtmaschine mit Strom versorgt.
        Kann ich SMARTPASS ohne D250S DUAL verwenden? See answer
        Ja, können Sie. Wenn Sie für die Servicebatterie keine Ladefunktion benötigen, kann SMARTPASS eine gute Lösung sein, um die Servicebatterie mit Strom zu versorgen, insbesondere, wenn Sie die Servicebatterie während des Ladevorgangs nutzen (Kühlschrank, Mikrowelle usw.).