XC 0.8

Kompaktes Ladegerät für Oldtimer

XC 0.8

Kompaktes Ladegerät für Oldtimer

XC 0.8

Kompaktes Ladegerät für Oldtimer
Bild fehlt

Produktinformationen

  • Produktinformationen

    Kompaktes Ladegerät für Oldtimer

    Übersichtliche Lade- und Erhaltungsladefunktion

    Das XC 0.8 haucht Ihrem Oldtimer neues Leben ein. Da das Ladegerät im Erhaltungslademodus permanent an der Batterie angeschlossen bleiben kann, ist Ihr Fahrzeug jederzeit startbereit.

    Das XC 0.8 ist ein kompaktes, 4-Stufen-6-V-Ladegerät, das 6-V-Batterien zwischen 1,2 Ah und 100 Ah lädt und mit Erhaltungsladung versorgt. Das Gerät ist leicht zu bedienen, und der gesamte Ladevorgang kann über das klare, leicht abzulesende Display überwacht werden. Nach dem Aufladen wechselt das XC 0.8 automatisch in den Erhaltungslademodus. Diese von CTEK patentierte Impulsladung ist die für lange Zeiträume effizienteste Methode der Erhaltungsladung. So kann das Ladegerät permanent an Ihrer Fahrzeugbatterie angeschlossen bleiben.

      ;*;Aufladung von 6-V-Batterien zwischen 1,2 Ah und 100 Ah ;*;vollautomatischer, 4-stufiger „Connect and forget“-Ladevorgang ;*;patentierte Entsulfatierungsfunktion ;*;CONNECT EYELET- und CONNECT CLAMP-Stecker im Lieferumfang enthalten ;*;5 Jahre Garantie
      Technische Daten
      Eingang
      220–240VAC, 50–60Hz, 0.2A max
      Ausgang
      7.2V, 0.8A max
      Rückentladestrom*
      Weniger als 1 Ah/Monat
      Umgebungstemperatur
      -20 °C bis +50 °C
      Batterietypen
      Alle Typen von Blei-Säure-Batterien, 6V, NASS, Wartungsfrei, Ca/Ca, AGM, GEL
      Batterieleistung
      1.2–100Ah
      Garantie
      5 Jahre
      Schutzart
      IP65
      Benutzerhandbuch

      XC_0.8-safetyinstruction-DE-DE.pdf

      XC_0.8-manual-DE-DE.pdf
    • Lieferumfang
      CONNECT CLAMP
      CONNECT EYELET M6
      Produktdatenblatt

      XC_0.8-Productsheet-low-DE-DE.pdf
      FAQ
      und leuchten gleichzeitig auf (blinken schnell); gleichzeitig ist ein tickendes Geräusch zu hören   ×
      Erläuterung 1: Schlechter Anschluss.
      Prüfung: Bewegen Sie die Klemmen und prüfen Sie, ob die Verbindung im Schnellverbinder (CONNECT) Durchgang hat.

      Erläuterung 2: Das Ladegerät arbeitet in der Entsulfatierungsphase.
      Prüfung: Lassen Sie das Ladegerät 24 Stunden lang laden (unter einem Mindestmaß an Aufsicht). Wenn das Ladegerät nicht innerhalb von 24 Stunden den Ladevorgang beginnt (eine der LEDs leuchtet auf), befindet sich die Batterie in einem sehr schlechten Zustand.
      Wenn ich den Ladevorgang beginne, leuchtet die grüne Diode durchgehend und die orangefarbene Diode blinkt schnell. Was bedeutet dies?   ×
      Dies kan mehrere Gründe haben: 1) Schlechter Kontakt. Bewegen Sie die Stecker etwas. Prüfen Sie CONNECT (die weiße Kunststoffklemme auf dem Ladekabel) auf richtigen Sitz. Prüfen Sie auch, ob der Kontakt zur Batterie gut ist und ob die Batteriepole sauber sind. 2) Eine sulfatierte Batterie ist eine mögliche Erklärung. CTEK-Ladegeräte haben eine einzigartige Funktion für die Lösung dieses Problems. Im Inneren sulfatierter Batterien hat sich eine isolierende Sulfatschicht gebildet. Diese Schicht ist nicht vollständig deckend; aus diesem Grund kann immer noch eine Spannung in der Batterie gemessen werden. In dieser Situation gibt das Ladegerät Stromimpulse ab, bis die Batterie wieder Ladestrom aufnimmt. Batterien, die keinen Ladestrom aufnehmen, können häufig auf diese Weise wieder „zum Leben erweckt“ werden. Lassen Sie das Ladegerät eine Stunde lang laden. Wenn das Ladegerät immer noch blinkt, ist die Batterie wahrscheinlich defekt und muss ersetzt werden. Wenn die gelbe oder grüne Leuchte leuchtet, ist es Ihnen gelungen, die Batterie zu „wecken“ sie wird wahrscheinlich funktionieren. Aber sie ist am Ende ihrer Lebensdauer. Ladegeräte, die mit 5 A oder mehr laden, geben Alarme aus (Aufleuchten der Fehlerleuchte), wenn die Entsulfatierung für mehr als vier Stunden anhält. Dies soll Sie außerdem daran erinnern, dass die verbleibende Batterielebensdauer sehr kurz ist. Die Sulfatkristalle sind dann bereits so groß, dass kein Ladegerät der Welt sie abbauen kann. 3) Fehler in einer Batteriezelle. Wenn mit dem Laden einer Batterie begonnen wird, wird dies vom Aufleuchten der orangefarbenen Leuchte angezeigt; beginnt diese jedoch zu blinken, liegt eine Stromkreisunterbrechung vor. Im günstigsten Fall hat sich die Verbindung gelöst. Es kann allerdings auch eine Stromkreisunterbrechung innerhalb der Batterie vorliegen. Schalten Sie das Ladegerät zurück auf die Stellung OFF/STANDBY und beginnen Sie den Ladevorgang erneut. Im Fall einer Stromkreisunterbrechung beginnt der Ladevorgang nicht.
      schaltet um auf , nachdem der Ladevorgang beendet wurde   ×
      Erläuterung: Wenn das Ladegerät neu startet, wird die Batteriespannung überwacht. Wenn die Batteriespannung über 6,5V liegt, beginnt der Ladevorgang nicht. Wenn die Batteriespannung zwischen 6,5V und 7,2V liegt, wird die Batterie als vollständig geladen angesehen. Der Ladevorgang startet automatisch von neuem, sobald die Batteriespannung auf unter 6,5V abfällt.
      Die Fehler-LED leuchtet auf   ×
      Erläuterung: Verpolung.
      Prüfung: Das Pluskabel/die Plusklemme muss an den Pluspol (+) und das Minuskabel/die Minusklemme (-) an den Minuspol angeschlossen sein.
      Wenn das Ladegerät nur an die Steckdose angeschlossen ist, leuchtet keine LED auf   ×
      Erläuterung: Das Ladegerät muss an die Batterie angeschlossen sein, damit die LEDs leuchten können.
      Wenn das Ladegerät an die Steckdose und an die Batterie angeschlossen ist, leuchtet keine LED auf   ×
      Erläuterung: Möglicherweise liegt die Batteriespannung unter 4V.
      Prüfung: Eine andere, geladene Batterie anschließen.
      Das Ladegerät schaltet nicht von zur Erhaltungsladung um   ×
      Erläuterung 1: An die Batterie sind gleichzeitig größere Verbraucher angeschlossen.
      Prüfung: Die Verbraucher von der Batterie abklemmen und Ladevorgang erneut versuchen.

      Erläuterung 2: Batterie defekt.
      Prüfung: Wenn möglich, nach vollständigem Ladevorgang Spannung an der Batterie messen. Wenn die Spannung unter 7 V liegt, ist die Batterie wahrscheinlich defekt.
      Prüfung: Ladegerät an eine aufgeladene Batterie anschließen.
      Wenn das Ladegerät nur an die Batterie angeschlossen ist, leuchtet keine LED auf   ×
      Erläuterung: Der Stecker muss eingesteckt sein, damit die LED leuchten kann.