29 August 2023

Elektrifizierung der Belegschaft: Umstellung der Mitarbeiter auf Elektrofahrzeuge

EV Educational

Auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft haben sich Elektrofahrzeuge (EVs) als zentrale Lösung für die Verringerung der Kohlenstoffemissionen und die Förderung einer sauberen Mobilität erwiesen. Während der Schwerpunkt weitgehend auf der Technologie und der Infrastruktur hinter den E-Fahrzeugen liegt, ist ein wichtiger, aber oft übersehener Aspekt die Rolle der Personalabteilung und der Mitarbeiter bei diesem Übergang. Unternehmen setzen nicht nur Elektrofahrzeuge in ihren Fuhrparks ein, sondern bieten ihren Mitarbeitern auch die Möglichkeit, diese Umstellung für ihren täglichen Arbeitsweg zu nutzen. Dieser Artikel befasst sich mit der Bedeutung der Integration von E-Fahrzeugen in die Firmenwagenpolitik, der Bereitstellung von Ladeinfrastruktur am Arbeitsplatz und den Vorteilen der Aufklärung von Mitarbeitern über Elektromobilität. 

 

Firmenwagen werden umweltfreundlich

Traditionell werden Firmenwagen mit Benzin oder Diesel betrieben, was erheblich zur Luftverschmutzung und zu Kohlenstoffemissionen beiträgt. Heute überdenken Unternehmen ihre Transportstrategien und nehmen Elektrofahrzeuge in ihre Flotten auf. Indem sie Elektrofahrzeuge als Firmenwagen zur Verfügung stellen, können Unternehmen ihr Engagement für ökologische Nachhaltigkeit demonstrieren und gleichzeitig von wirtschaftlichen Vorteilen profitieren. Mitarbeiter, die einen elektrischen Firmenwagen nutzen, reduzieren nicht nur ihren persönlichen CO2-Fußabdruck, sondern lernen auch den Komfort und die Leistung der Elektromobilität aus erster Hand kennen. Die jährliche YouGov-Umfrage von CTEK zum Thema Aufladen von Elektroautos 2023* hat außerdem ergeben, dass 25 % der Befragten es vorziehen würden, ihr Auto am Arbeitsplatz aufzuladen.

 

Aufladen im Büro

Eines der wichtigsten Elemente bei der Integration von E-Fahrzeugen in den Arbeitsplatz ist die Bereitstellung von Ladeinfrastruktur. Vorausschauende Unternehmen installieren Ladestationen in ihren Büros, damit die Mitarbeiter ihre Fahrzeuge während der Arbeit bequem aufladen können, in einigen Ländern sogar völlig steuerfrei für die Mitarbeiter. Diese Initiative fördert nicht nur die Einführung von Elektrofahrzeugen, sondern positioniert das Unternehmen auch als Unterstützer grüner Initiativen. Darüber hinaus fördert das Laden am Arbeitsplatz das Gemeinschaftsgefühl unter den Mitarbeitern, indem es Diskussionen über einen nachhaltigen Lebensstil anregt und den Austausch von Erfahrungen mit Elektrofahrzeugen fördert.

 

Ausbildung der Arbeitskräfte

Bildung ist der Eckpfeiler eines jeden erfolgreichen Übergangs. Arbeitgeber haben die einmalige Chance, ihre Mitarbeiter über die Vorteile von Elektrofahrzeugen und nachhaltigem Transport aufzuklären. Die Organisation von Workshops, Webinaren oder Informationsveranstaltungen kann den Mitarbeitern das nötige Wissen vermitteln, um fundierte Entscheidungen über die Einführung von E-Fahrzeugen zu treffen. Die Themen können von den Umweltvorteilen von E-Fahrzeugen über Kosteneinsparungen und staatliche Anreize bis hin zur Technologie hinter der Elektromobilität reichen.

Vorteile für Angestellte und Unternehmen

Die Einführung von E-Fahrzeugen am Arbeitsplatz geht über den Umweltschutz hinaus und bietet sowohl den Mitarbeitern als auch den Unternehmen zahlreiche Vorteile:

  1. Kosteneinsparungen: E-Fahrzeuge sind in Betrieb und Wartung kostengünstiger als herkömmliche Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Geringere Kraftstoff- und Wartungskosten führen zu erheblichen Einsparungen für Arbeitnehmer und Unternehmen.
  2. Attraktivität für Mitarbeiter und Mitarbeiterbindung: Die Bereitstellung von elektrischen Firmenfahrzeugen und Lademöglichkeiten kann die Attraktivität eines Unternehmens für potenzielle Mitarbeiter erhöhen und die allgemeine Arbeitszufriedenheit und die Bindungsrate verbessern.
  3. Positives Markenimage: Unternehmen, die nachhaltige Praktiken anwenden und der Einführung von E-Fahrzeugen Priorität einräumen, vermitteln ein fortschrittliches Image, das umweltbewusste Verbraucher und Investoren anspricht.
  4. Geringerer Kohlenstoff-Fußabdruck: Eine Flotte elektrischer Firmenwagen trägt erheblich weniger zu den Kohlenstoffemissionen bei und entspricht damit den globalen Nachhaltigkeitszielen.
  5. Innovation und Zukunftsfähigkeit: Die Einführung von E-Fahrzeugen zeigt, dass ein Unternehmen bereit ist, sich auf Innovationen einzulassen und sich an die sich entwickelnden Markttrends anzupassen.

*Alle Zahlen, sofern nicht anders angegeben, stammen von YouGov Plc. Der Gesamtumfang der Stichprobe betrug 11.176 Erwachsene. Die Feldarbeit wurde zwischen dem 13. und 24. April 2023 durchgeführt.  Die Umfrage wurde online durchgeführt.

Danke für ihre Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer ist leider nicht richtig, eine davon ist obligatorisch.

Möchten Sie sich gleich für eines unserer Produkte entscheiden oder wünschen Sie noch weitere Informationen?

Name / Firma
Email
Telefon
Schreiben Sie Ihre Nachricht hier ...

* Nicht vergessen reCAPTCHA

* Bitte wählen Sie ein Thema